Willkommen in der kleinen Welt des Zwergerl e.V.!
Willkommen in der kleinen Welt des Zwergerl e.V.!

Anfrage freier Plätze

Sie suchen einen freien Kindergarten-Platz im Zwergerl für das Kindergartenjahr 2018/2019?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt

 

Zwergerl e.V.

Ramersdorfer Straße 1

81669 München

 

zum Kontaktformular 

Gefördert durch 

Altersdurchmischtes Heranwachsen. Selbstbestimmtes Tun. Soziales Miteinander.

Der Zwergerl als familienergänzende Einrichtung.
Im Vordergrund der familienergänzenden pädagogischen Arbeit des Zwergerl steht die ganzheitliche Erziehung der Kinder im altersgemischten Gruppen. In der Kindertagesstätte orientieren wir uns am „Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder in Tageseinrichtungen bis zur Einschulung.“ Uns ist es wichtig, dass die Kinder aller Altersstufen lernen, unterschiedliche Situationen richtig einzuschätzen und neue Herausforderungen möglichst selbstständig anzugehen. 



Der Zwergerl als Ort des sozialen Miteinanders in altersgemischten Gruppen.
Herzstück des pädagogischen Konzeptes im Zwergerl bildet das altersgemischte Heranwachsen in den beiden Gruppen. Diese Altersmischung ermöglicht wegen ihrer familienähnlichen Struktur vielfältige Entwicklungsschritte - wie zum Beispiel die Stärkung zwischenmenschlicher Fähigkeiten -  die in altershomogenen Gruppen weniger deutlich sind. Dabei kennen und berücksichtigen unsere Erzieherinnen und Erzieher die individuellen Bedürfnisse aller Altersstufen unserer Kinder im Alter von 1,5 Jahren bis zur Einschulung. 

 

Gerade die jüngeren Kinder ab 18 Monaten erfahren durch das Vorbild der älteren Kinder zahlreiche Lernansätze hinsichtlich ihres Sozial- und Spielverhaltens. Der Erwerb alltäglicher Fertigkeiten wie Anziehen oder Essen, aber auch sprachliche Fähigkeiten oder logisches Denken werden durch die Beobachtung und Nachahmung wie auch durch die Zuwendung und Hilfe von älteren Kindern gefördert.

 

Auch die älteren Kinder profitieren von der Altersmischung. Indem sie die kleineren Kinder in das Spiel einbeziehen, Zusammenhänge erklären, oder in praktischen Herausforderungen helfen, können sie ihr erworbenes Wissen, ihre Fertigkeiten und Fähigkeiten anwenden und vertiefen.

 

Der Zwergerl als Ort selbsbestimmten Tuns und der persönlichen Entfaltung.
Kinder sind heute oft Zeittakten unterworfen, die sie nicht oder kaum beeinflussen können, weil ihre Eltern arbeiten oder studieren, der Freund oder die Freundin nicht einfach um die Ecke wohnt, die Kinder immer mehr transportabhängig werden. Der Selbstgestaltung kommt im Zwergerl eine besondere Bedeutung zu. Hier hat jedes Kind den Freiraum, den es benötigt, sich und seine Fähigkeiten zu entfalten und zu einer offenen und starken Persönlichkeit heranzuwachsen.

 

Beispielsweise kommen im Garten täglich beide Gruppen in einem intensiven Freispiel zusammen. So kann ein Kind über seine verschiedenen Entwicklungsphasen im altergrmischten Heranwachsen immer wieder neue Rollen in der Gruppe einnehmen. Dabei lernt es in zwischenmenschlichen Situationen Hilfsbereitschaft, das Eingehen auf Andere wie auch Verantwortungsbewusstsein, was sich wiederum förderlich auf die Entwicklung des Selbstwertgefühls auswirken kann.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zwergerl e.V.