Willkommen in der kleinen Welt des Zwergerl e.V.!
Willkommen in der kleinen Welt des Zwergerl e.V.!

Anfrage freier Plätze

Sie suchen einen freien Kindergarten-Platz im Zwergerl für das Kindergartenjahr 2018/2019?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt

 

Zwergerl e.V.

Ramersdorfer Straße 1

81669 München

 

zum Kontaktformular 

Gefördert durch 

Ein Tag im Zwergerl.

Zur Orientierung und Sicherheit aber auch als emotionaler Halt für die Kinder ist unser Tagesablauf klar strukturiert, jedoch keineswegs starr und unveränderbar. Wir bieten verlässliche Abläufe und Rituale, die sich täglich wiederholen.

 

Ankommen.

Ab 7.30 bis spätestens 09.00 Uhr treffen alle Kinder im Zwergerl ein. Sie können ihren Tag so wie es für sie am Besten ist entweder bei einem kleinen gemeinsamen Frühstück mit dem Team starten oder die Freispielzeit am frühen Morgen in ihrer jeweiligen Gruppe ausnutzen. Damit dem Kind ausreichend Zeit bleibt, diese so wichtige Freispielzeit auszunützen, sollte es bis spätestens 9 Uhr im Kindergarten sein.

 

Vormittags.

Am Vormittag zwischen 09:00 und 11.45 liegt der Schwerpunkt auf dem Freispiel in den Gruppenräumen. Während dieser Zeit finden typischerweise ein Morgenkreis (Kinderkonferenz) oder ausgewählte Angebote in der Gruppe statt. Im Morgenkreis werden Rituale gepflegt. Es finden gemeinschaftliche Aktionen statt. So wird hier zum Beispiel gesungen, ein Buch passend zum Jahresthema vorgelesen, erzählt, erklärt oder Geburtstag gefeiert. Ausserdem finden Angebote in den Förderschwerpunkten statt, wie zum Beispiel der Wissenschaftsclub, die gemeinsame Brotzeit, die Musikschule, Entspannung, Vorschule, der Nutzgarten oder Ausflüge und Feste. Wenn möglich, spielen die Kinder noch vor dem Mittagessen im Garten.

 

Mittagessen und Ruhezeit.

Um 11.45 essen die Kinder gemeinsam eine warme, kindgerechte Mahlzeit. Unser kindgerechtes Ernährungskonzept sieht dabei eine optimierte Frischkost vor. Das Team wählt dabei wöchentlich aus einem wechselnden Speiseplan aus. Individuelle Bedürfnisse der Kinder (z.B. Allergien oder kulturelle Vorgaben) finden dabei Berücksichtigung.

 

Anschließend (ca. 12.30 Uhr) halten alle Kinder bis 4 Jahre bis ca. 14.30 im Ruheraum Mittagsschlaf. Zum Einschlafen wird eine Geschichte vorgelesen. Für die anderen ist in der Mittagsbetreuung stille Beschäftigung. Hier werden Bücher gelesen, Spiele gespielt, Bilder gemalt und anderen Beschäftigungen nachgegangen.

 

Nachmittags.

Nach der stillen Zeit wird erst einmal eine zweite gemeinsame Brotzeit eingeläutet. Der Nachmittag klingt je nach Wunsch, Bedürfnis und Interesse der Kinder entweder im freien Spiel drinnen und draußen oder bei angeleiteten Spielangeboten langsam aus. Im Zwergerl wird nachmittags bewußt Freispielzeit genutzt. Die Freispielzeit ist ein pädagogisch wichtiger Teil im täglichen Tagesablauf in unserem Kindergarten. Wenn das Wetter es zulässt, geht es dazu nach draussen in den Garten. Gerade beim gruppenübergreifenden Spiel im Garten wird Kindern der notwendige Freiraum geschaffen, seine Rolle in der Gruppe zu finden. Es wird dem starken Spielbedürfnis des Kindes Rechnung getragen, seine Entscheidungskraft gestärkt, seine Selbstständigkeit gefördert und seine Sozialkompetenz weiter entwickelt. Eine Übung für das Kind, die für sein ganzes späteres Leben, im Umgang mit seinen Mitmenschen von großer Bedeutung ist. Dabei vollzieht das Kind eine schrittweise Veränderung mit dem Älterwerden.  

 

Abholen.

Die kleinen und großen Zwergerl können in unserem Kindergarten nachmittags ab 15.00 Uhr jederzeit abgeholt werden - je nachdem wie es für die Eltern und Kinder am Besten ist.

Lesen Sie das nächste Thema.

 

Erfahren Sie hier mehr über Zeiten und Kosten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zwergerl e.V.